Wem folgst Du?

Wem-folgst-DuDownload Artikel als PDF

Und danach ging er hinaus und sah einen Zöllner mit Namen Levi am Zoll sitzen und sprach zu ihm: Folge mir nach! 28 Und er verließ alles, stand auf und folgte ihm nach. 29 Und Levi richtete ihm ein großes Mahl zu in seinem Haus, und viele Zöllner und andre saßen mit ihm zu Tisch. 30 Und die Pharisäer und ihre Schriftgelehrten murrten und sprachen zu seinen Jüngern: Warum esst und trinkt ihr mit den Zöllnern und Sündern? 31 Und Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Die Gesunden bedürfen des Arztes nicht, sondern die Kranken. 32 Ich bin gekommen, die Sünder zur Buße zu rufen und nicht die Gerechten. (Lukas 5,27-32)

Die Bibel sagt uns Gläubigen, dass wir alle Sünder sind und das ist die Wahrheit. Wir sind schon als Sünder geboren, ohne jemals selbst schuldig geworden zu sein. Die Sünde ist uns vererbt in der Sünde Adams, in der Natur des menschlichen Lebens. Unsere menschliche Natur ist verflucht durch die Gefolgschaft zum Fürsten dieser Welt, in dessen Frucht wir hier auf Erden geboren sind, durch den Ungehorsam zum Wort Gottes. Diese Welt ist ein Zeugnis dafür, wie mächtig die Kraft des Wortes unser Leben bestimmt. Diese Frucht ist aber kein Teil unserer Persönlichkeit, sondern wir nehmen die Frucht des Menschen an, durch die übertriebene Liebe zu uns selbst. In dem wir den Menschen über alles andere stellen. Diese Frucht des Fleisches ist der Tod in der Vergänglichkeit dieses irdischen Körpers. Deshalb müssen wir uns als Sünder erkennen, durch die Wahrheit und Weisheit Gottes, damit wir unsere ewigliche Frucht ererben dürfen. Das wird aber erst möglich, wenn wir Jesus als Herrn und Gott annehmen, denn in Ihm und Seinem Wort nehmen wir den Sünder in Seiner Wahrheit und unseren Heiland Jesus an. In Ihm nehmen wir den Menschen an, der erhöht ist durch den Geist Gottes. Im Heiligen Geist ist uns bewusst, dass wir krank geboren sind, in der Sünde des Fleisches und dass wir ein Leben auf Erden Zeit haben, um uns von dieser Krankheit durch Jesus heilen zu dürfen. Im Geist der Wahrheit und der Kraft der Liebe des Wort Gottes. Die Liebe Gottes ist Jesus in dir. In Seiner Liebe, im Heiligen Geist, dienst Du den Menschen dieser Welt durch Jesus in Seinem Wort und erniedrigst dich für eine kleine Zeit im Fleisch. Wenn der Sünder stirbt, kann Gott dich erhöhen zu einem ewigen Leben.

Und der HERR roch den lieblichen Geruch und sprach in seinem Herzen: Ich will hinfort nicht mehr die Erde verfluchen um der Menschen willen; denn das Dichten und Trachten des menschlichen Herzens ist böse von Jugend auf. Und ich will hinfort nicht mehr schlagen alles, was da lebt, wie ich getan habe. (1.Mose 8,21)

sie sind allesamt Sünder und ermangeln des Ruhmes, den sie bei Gott haben sollten, (Römer 3,23)

Es ist nicht Jesus, der die Menschen trennt in Sünder und Gerechte, sondern es ist der Mensch selbst, der sich anmaßt zu glauben, er wäre gerecht. Es gibt keinen Gerechten auf dieser Welt, als allein Jesus Christus. Er allein ist ohne Sünde geboren, um unsere Sünde an das Kreuz zu tragen. Die Pharisäer und Schriftgelehrten haben sich der Sünde schuldig gemacht, als sie Jesus mit den Zöllner und Sündern an einem Tisch sitzen sahen und glauben, sie wären etwas Besseres. Sie dachten, sie hätten verdient, dass Jesus mit ihnen an einem Tisch sitzt. Sie sind nicht gerecht in den Augen Jesus, denn sie folgten mehr ihren Satzungen, der menschlichen Lust, als dem Wort Gottes. Sie haben das Wort Gottes benutzt, um den Menschen zu gefallen und nicht um Gott zu gefallen. Jesus predigt ein neues Gebot, dass das ganze Gesetz der Bibel in dem Wort der Liebe vereint.

Er antwortete und sprach zu ihnen: Warum übertretet denn ihr Gottes Gebot um eurer Satzungen willen? (Matthäus 15,3)

Meister, welches ist das höchste Gebot im Gesetz? 37 Jesus aber antwortete ihm: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt « (5.Mose 6,5). 38 Dies ist das höchste und größte Gebot. 39 Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst« (3.Mose 19,18). 40 In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten. (Matthäus 22,36-40)

Denn wer sich selbst erhöht, der wird erniedrigt; und wer sich selbst erniedrigt, der wird erhöht. (Matthäus 23,12)

Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr seid wie die übertünchten Gräber, die von außen hübsch aussehen, aber innen sind sie voller Totengebeine und lauter Unrat! (Matthäus 23,27)

Wir leben ein Leben im Fleisch, um uns vor Gott und unserem Nächsten zu erniedrigen. In der Schmach und Schande der Sünde des Ungehorsams und in der vollkommenen Wahrheit Gottes. Das sind unsere Werke der Buße, um uns von unseren Sünden ein Leben lang zu bekehren, damit der Herr uns erhöhen kann. Im Tod des Sünders und Seiner Schande und im Tod des Menschen dieser Welt. Bis dahin dürfen wir, so Gott will, ein Jünger Jesus sein und Ihm und Seiner Wahrheit dienen. Wir dienen Ihm durch Seinen Willen und Sein Wort in Gehorsam und Demut. In einem lebendigen Opfer, in einem vernünftigen Gottesdienst in der Gemeinde, durch den Leib Jesus Christus, im Heiligen Geist.

So hat er, obwohl er Gottes Sohn war, doch an dem, was er litt, Gehorsam gelernt. (Hebräer 5,8)

Er erniedrigte sich selbst und ward gehorsam bis zum Tode, ja zum Tode am Kreuz. (Philipper 2,8)

Wir müssen verstehen, dass wir ein Leben geschenkt bekommen haben, um die Früchte der Liebe zu erlernen, denn die Frucht des Geistes ist der Zugang für ein ewiges Leben im Reich Gottes (Galater 5,22-25). Niemand wird die Herrlichkeit Jesus im Reich Gottes bekommen, der sie sich nicht auch verdient hat, durch ein Leben in Seinem Namen und in Seiner Taufe. Jesus zwingt niemanden Ihm zu folgen, aber Er sagt jedem was er dann zu erwarten hat.

Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wer mich liebt, der wird mein Wort halten; und mein Vater wird ihn lieben, und wir werden zu ihm kommen und Wohnung bei ihm nehmen. 24 Wer aber mich nicht liebt, der hält meine Worte nicht. Und das Wort, das ihr hört, ist nicht mein Wort, sondern das des Vaters, der mich gesandt hat. 25 Das habe ich zu euch geredet, solange ich bei euch gewesen bin. 26 Aber der Tröster, der Heilige Geist, den mein Vater senden wird in meinem Namen, der wird euch alles lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe. (Johannes 14,23-26)

Ich kann mit meinem Mund bekennen, dass ich Jesus folge, aber wenn ich dann Sonntags lieber in der Natur spazieren gehe, um mich an der Schöpfung Gottes zu erfreuen, anstatt meinen Dienst in der Gemeinde Gottes wahr zu nehmen, dann folgen meine Werke nicht meinen Worten. Meine Werke sind dann nicht der Wille Gottes, sondern mein eigener Wille von den Strapazen der Woche auszuruhen. Wir folgen dann unserer Lust der Augen, im Genuss der vergänglichen Schönheit dieser Welt. Wir dürfen uns nicht täuschen lassen, dass wir als Kinder Gottes etwas besonderes sind, oder uns gar besondere Rechte herausnehmen dürfen. Das ist eine Lüge. Wir sind Knechte Gottes und dienen allein Seinem Wort und nicht uns selbst durch Jesus. Wir haben unseren Leib, unser Leben und unseren Willen verkauft für den Weg Seiner Errettung im Namen Jesus. Wir leben nur noch in einem Leben aus Fleisch, um Vollkommenheit in Jesus Bild zu finden. Damit Er in uns lebt auf Erden und einen Körper und eine Stimme hat. Um Seine Werke, Seine Wunder und Sein Evangelium zu predigen, durch dich. Du bekommst einen Anteil in Ihm, durch deinen freien Willen, Ihm zu dienen zur Ehre Gottes und in der Liebe zu deinem Nächsten. Dein Lohn für den Tod des eigenen Willen ist ein ewiges Leben im Reich Gottes. Er schenkt uns ein Leben im Heiligen Geist, um Sein Wort zu erfüllen und nicht, um weiter der Sünde zu folgen.

Und so vollendete Gott am siebenten Tage seine Werke, die er machte, und ruhte am siebenten Tage von allen seinen Werken, die er gemacht hatte. (1.Mose 2,2)

Gedenke des Sabbattages, dass du ihn heiligest. 9 Sechs Tage sollst du arbeiten und alle deine Werke tun. 10 Aber am siebenten Tage ist der Sabbat des HERRN, deines Gottes. Da sollst du keine Arbeit tun, auch nicht dein Sohn, deine Tochter, dein Knecht, deine Magd, dein Vieh, auch nicht dein Fremdling, der in deiner Stadt lebt. 11 Denn in sechs Tagen hat der HERR Himmel und Erde gemacht und das Meer und alles, was darinnen ist, und ruhte am siebenten Tage. Darum segnete der HERR den Sabbattag und heiligte ihn. (2.Mose 20,8-11)

Wenn Du weiterhin deinem Willen folgst, dann dienst Du dir selbst und nicht Jesus und Seiner Kirche. Auch wenn viele glauben, der Sonntag wäre nicht der Tag Gottes, so hat Jesus mir doch diesen Tag geschenkt, um Ihn anbeten zu dürfen, oder nicht? Mein Dienst der Anbetung Jesu Christi findet aber nicht nur Sonntags statt, sondern Jesus gehört die ganze Woche meiner Anbetung, doch am Sonntag habe ich die Ruhe, auch Seinen Gottesdienst zu besuchen und mitzugestalten, mit meiner Liebe zu Ihm.

Und Jesus fügte hinzu: Der Sabbat ist für den Menschen da, nicht der Mensch für den Sabbat. (Markus 2,27)

Ich habe sechs Tage gearbeitet und am siebten Tag lobe und preise ich den Herrn für Seinen Fleiß meiner Hände in Seinem Namen Jesus. Ohne jeden Zweifel, Jesus ist auferstanden! Er lebt in aller Gewalt im Himmel und auf Erden, auf dem Thron des Vaters. Er hat sein Blut für uns geopfert, hat sein Leben für uns Sünder hingegeben und hat den Tod besiegt, in Seinem Namen Jesus. Damit wir errettet werden durch den Glauben an die Wahrheit Seines Wortes. Für die Wahrheit hat Er den Himmel und die Erde erschüttert, um uns zu erretten. Jesus allein ist würdig, angebetet zu werden. Denn Er hat alles für uns hingegeben, um uns nicht zu verlieren und mit uns zusammen zu sein. Er hat sich aus Liebe verleugnet, um uns zu erretten. Er hat sich unter Sein Wort und ein Leben als Mensch gedemütigt, um uns gleich zu sein, damit wir Ihn als einen Bruder begreifen, der nur unser Bestes will. Jesus hat alles NEU gemacht. Er ist würdig, dass ich Ihn immer anbete, pausenlos. Seine Ehre hat meine ganze Aufmerksamkeit verdient. Denn meine Zeit auf Erden ist erkauft mit Seinem Blut.

So spricht der HERR: Wir hören ein Geschrei des Schreckens; nur Furcht ist da und kein Friede. (Jeremia 30,5)

Den Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch. Nicht gebe ich euch, wie die Welt gibt. Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht. (Johannes 14,27)

Denn das Reich Gottes ist nicht Essen und Trinken, sondern Gerechtigkeit und Friede und Freude in dem Heiligen Geist. (Römer 14,17)

Friede und Freude findest Du nur in einem vernünftigen Gottesdienst in der Gemeinde Gottes, durch die geistige Frucht und im Wandel des Heiligen Geistes. Jesus erneuert uns geistig in dieser Welt, durch die Taufe in Wasser und Geist, damit wir vollkommen neu sind in Jesus. Die Gabe des Heiligen Geistes dürfen wir erhalten, wenn wir uns als Sünder erkennen und unsere Sünden bereuen. Erst dann können wir Errettung erfahren im Namen Jesus, um wieder eine Beziehung mit Ihm zu haben, in der Liebe des Heiligen Geistes in unserem Herzen. Der Sabbattag ist kein Teil dieser Welt, sondern dieser Tag ist heilig in Jesus, denn Sein Frieden ist ein Teil des Reich Gottes in deinem Herzen. Diesen Tag hat Jesus dir geschenkt, denn es ist der erste Tag deines ewigen Lebens, der niemals enden wird, auch wenn dein Fleisch stirbt. Das ist die ewige Ruhe in Jesus im Heiligen Geist. Der ewige Frieden im Geist Gottes, denn Du hast den Sünder in dir überwunden durch deinen Willen Jesus zu folgen. Er macht alles neu im Lohn deines Glaubens an die Wahrheit Seines Wortes, mit dem Er dich erfüllt hat im Heiligen Geist. Diese Welt ist nicht heilig, denn sie hat alles Heilige dieser Welt gekreuzigt in Jesus. Diese Welt kennt für dich keinen Frieden, nur den Tod. Es ist der Wille des Herrn, den Sabbat zu ehren in Seiner Anbetung im Namen Jesus Christus, um für diesen Frieden Gottes auf Erden dankbar sein zu dürfen, den Jesus in unser Herz schenkt, im Heiligen Geist.

So ist der Menschensohn ein Herr auch über den Sabbat. (Markus 2,28)

Denn es steht geschrieben (3.Mose 19,2): »Ihr sollt heilig sein, denn ich bin heilig.« (1.Petrus 1,16)

Der Sabbat („Ruhetag, Ruhepause“) ist im Judentum der siebte Wochentag, ein Ruhetag, an dem keine Arbeit verrichtet werden soll. (Quelle. Wikipedia)

Der Sabbat war im Alten Testament ein äußerliches Zeichen des Volk Gottes für die ungläubigen Menschen. Die Gläubigen zeigten ihren Gehorsam zum Gesetz Mose in ihrer Gefolgschaft zum Wort der Wahrheit, durch ihre Werke des Glaubens in der Einhaltung der Ruhe Gottes am Sabbat. Jesus hat den Sabbat nicht abgeschafft, sondern hat diesen siebten Tag in sich vereint. Nichts auf dieser Welt ist mehr heilig als Jesus selbst. Er heiligt in dir diesen Tag in Seinem Frieden in dir.

Wisst ihr nicht, dass ihr Gottes Tempel seid und der Geist Gottes in euch wohnt? (1.Korinther 3,16-17)

Wenn jemand den Tempel Gottes verdirbt, den wird Gott verderben, denn der Tempel Gottes ist heilig; der seid ihr. (1.Korinther 3,17)

Oder wisst ihr nicht, dass euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes ist, der in euch ist und den ihr von Gott habt, und dass ihr nicht euch selbst gehört? (1.Korinther 6,19)

Was hat der Tempel Gottes gemein mit den Götzen? Wir aber sind der Tempel des lebendigen Gottes; wie denn Gott spricht (3.Mose 26,11-12; Hesekiel 37,27): »Ich will unter ihnen wohnen und wandeln und will ihr Gott sein und sie sollen mein Volk sein.« (2.Korinther 6,16)

Darum sind sie vor dem Thron Gottes und dienen ihm Tag und Nacht in seinem Tempel; und der auf dem Thron sitzt, wird über ihnen wohnen. (Offenbarung 7,15)

Der Frieden Gottes wohnt in dir im Heiligen Geist Christus. Jesus ist Herr aller Herrn und auch Herr über diesen Tag, den Er erschaffen hat. Er schenkt ihm, wen er will, denn in diesem Tag wohnt der Frieden Gottes. Der Glaube an Jesus Christus hat nichts mehr äußerliches, sondern ist etwas ganz Persönliches zwischen Gott und dir, in deiner Beziehung zu Seinem Wort und zu Seinem Willen. Du stirbst deinen Willen, um Seinem Willen gerecht zu werden. Jesus will, dass Du in Ewigkeit lebst in der Herrlichkeit Seiner Reinheit und Seines Friedens im Himmel. Aber um würdig zu werden, musst Du Ihm erst zeigen, dass Du es wirklich ernst meinst und es auch dein Wille ist, mit Ihm in alle Ewigkeit zu leben. Diesen Willen wirst Du mit deinem Leben bezahlen, denn das ist dein Reichtum dieser Welt. In deinem Blut ist das Leben. Dieses Blut sollst Du auf dem Altar Gottes opfern und genau wie Isaak, sollst Du freiwillig auf den Opferaltar klettern und ein lebendiges Opfer werden nach dem Bilde Jesu Christi. Gib dein Leben in die Hände deines himmlischen Vaters. Denn der Herr liebt dich mehr als Sein Leben und Sein Blut. Jesus will dich erretten in Seinem Heiligen Geist durch die Wahrheit Seines Wortes. Habe keine Angst und vertraue allein auf Jesus. Auch Abraham wurde geprüft und hat die Prüfung des Herrn überstanden und wurde von Ihm nicht enttäuscht (Lukas 16,23-25).

Seht zu, dass euch niemand einfange durch Philosophie und leeren Trug, gegründet auf die Lehre von Menschen und auf die Mächte der Welt und nicht auf Christus. 9 Denn in ihm wohnt die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig 10 und an dieser Fülle habt ihr teil in ihm, der das Haupt aller Mächte und Gewalten ist. 11 In ihm seid ihr auch beschnitten worden mit einer Beschneidung, die nicht mit Händen geschieht, als ihr nämlich euer fleischliches Wesen ablegtet in der Beschneidung durch Christus. 12 Mit ihm seid ihr begraben worden durch die Taufe; mit ihm seid ihr auch auferstanden durch den Glauben aus der Kraft Gottes, der ihn auferweckt hat von den Toten. 13 Und er hat euch mit ihm lebendig gemacht, die ihr tot wart in den Sünden und in der Unbeschnittenheit eures Fleisches, und hat uns vergeben alle Sünden. 14 Er hat den Schuldbrief getilgt, der mit seinen Forderungen gegen uns war, und hat ihn weggetan und an das Kreuz geheftet. 15 Er hat die Mächte und Gewalten ihrer Macht entkleidet und sie öffentlich zur Schau gestellt und hat einen Triumph aus ihnen gemacht in Christus. 16 So lasst euch nun von niemandem ein schlechtes Gewissen machen wegen Speise und Trank oder wegen eines bestimmten Feiertages, Neumondes oder Sabbats. 17 Das alles ist nur ein Schatten des Zukünftigen; leibhaftig aber ist es in Christus. (Kolosser 2,8-17)

Heute zeigen wir den Menschen dieser Welt den Glauben an Jesus durch die Gefolgschaft in seinem Heiligen Geist der Liebe. In Seinem Geist leben wir den geistigen Frieden Gottes schon, durch die geistige Frucht in Jesus Christus. Jesus ist die ewige Ruhe im Heiligen Geist Gottes in unserem Herzen. In Ihm ruhen und leben wir geistig schon in alle Ewigkeit. Wir ruhen von unseren Werken, um in Seinem Heiligen Geist, Seine Werke zu erfüllen. Verlieren wir den Heiligen Geist, verlieren wir auch unsere Errettung. Sind wir aber gerecht im Namen Jesus, ererben wir in Ihm und Seinen Geist auch Sein ewiges Leben in der Gestalt des Heiligen Geistes, so Gott will. In Ihm bekommen wir alles, was Gott uns verspricht im Wort der Bibel und in Ihm verlassen wir alles, was wir sind auf Erden. Ein Mensch in den Lügen dieser Welt und in der Finsternis einer Illusion des Lebens.

Sage den Israeliten: Haltet meinen Sabbat; denn er ist ein Zeichen zwischen mir und euch von Geschlecht zu Geschlecht, damit ihr erkennt, dass ich der HERR bin, der euch heiligt. (2.Mose 31,13)

Da sprachen einige der Pharisäer: Dieser Mensch ist nicht von Gott, weil er den Sabbat nicht hält. Andere aber sprachen: Wie kann ein sündiger Mensch solche Zeichen tun? Und es entstand Zwietracht unter ihnen. (Johannes 9,16)

Darum ist die Zungenrede ein Zeichen nicht für die Gläubigen, sondern für die Ungläubigen; die prophetische Rede aber ein Zeichen nicht für die Ungläubigen, sondern für die Gläubigen. (1.Korinther 14,22)

Denn wer zu Gottes Ruhe gekommen ist, der ruht auch von seinen Werken so wie Gott von den seinen. (Hebräer 4,10)

Lass dich nicht vom Menschen und keiner menschlichen Weisheit belehren, denn allein Jesus ist die Wahrheit, in Seinem lebendigen Wort des Heiligen Geistes. Forsche nach Seiner Wahrheit in der Zeit deines Lebens. In dieser Wahrheit schenkt Er dir wahre Freiheit von dieser Welt. Es gibt Menschen, die glauben, ich würde die Sonne anbeten, weil ich Sonntags in die Kirche gehe. Aber die Wahrheit ist, ich bete Jesus in meiner Kirche an. In meinem ganzen Bewusstsein im Namen Jesus und im Heiligen Geist Seiner Liebe, bete ich alleine Jesus an, in der Liebe meines Herzen und mit der ganzen Kraft meines Körpers. In Ihm bin ich Herr über meine Sinne und frei in der Liebe zu Jesus, denn Er schenkt mir meine Selbstbeherrschung durch Seine Kraft der Liebe. Diese Behauptung ist in meinen Augen nur eine Verführung des antichristlichen Geistes, Jesus nicht zu dienen. Das ist nämlich die Frucht, die daraus erwächst und es ist die Rebellion gegen Gott. Ich rate dir, dass Du dir deine eignen Gedanken machst durch das Studium der Bibel und dir darüber bewusst wirst, wen Du anbeten möchtest, wem Du folgen willst und wem Du deine Zeit opferst. Nutze die Zeit weise, die dir Jesus durch Sein lebendiges Opfer geschenkt hat, durch die Weisheit und Wahrheit Seines Wortes.

Seht euch vor, dass ihr nicht verliert, was wir erarbeitet haben, sondern vollen Lohn empfangt. 9 Wer darüber hinausgeht und bleibt nicht in der Lehre Christi, der hat Gott nicht; wer in dieser Lehre bleibt, der hat den Vater und den Sohn. 10 Wenn jemand zu euch kommt und bringt diese Lehre nicht, so nehmt ihn nicht ins Haus und grüßt ihn auch nicht. 11 Denn wer ihn grüßt, der hat teil an seinen bösen Werken. (2.Johannes 8-11)

Wir gebieten euch aber, liebe Brüder, im Namen unseres Herrn Jesus Christus, dass ihr euch zurückzieht von jedem Bruder, der unordentlich lebt und nicht nach der Lehre, die ihr von uns empfangen habt. (2.Thessalonicher 3,6)

Es ist Sein Weg, Sein Leben, Seine Wahrheit, Seine Zeit, Sein Wort und Seine Hoffnung, die wir auf dieser Erde leben in Seinem Namen Jesus. Auch wenn das nicht wirklich jedem bewusst ist und die meisten etwas anders mit ihrem Leben in dieser Welt anfangen, ist es doch der Wille Gottes, der in der Bibel niedergeschrieben ist. Ich finde es wirklich traurig, wie einfach sich viele Menschen davon abhalten lassen, das Richtige zu tun. Aber der Feind weiß, wie er unsere menschliche Frucht für seine Zwecke missbrauchen kann. Ich bekenne mich gerne als Sünder, denn damit bezeuge ich die Wahrheit Jesus in Seinem Wort. In der Frucht meiner menschlichen Natur bin ich ein Sünder, aber durch die Kraft im Heiligen Geist kann Jesus mich erhöhen. Ich kann das aber nur bezeugen, weil Jesus es mir in Seiner Erkenntnis Seines Heiligen Geistes schenkt. Damit mein Herz in der Liebe Gottes nach Errettung verlangt. In Jesus weiß ich die Wahrheit, wer ich bin und wer ich sein kann in Ihm im Heiligen Geist. Mein Schicksal ist nicht in Stein gemeißelt, sondern Jesus gibt es mir in meine Hände durch den Gehorsam zu Seinem Wort. In meiner Entscheidung, meinen Willen zu sterben als Sünder am Kreuz von Golgatha (Schädelstätte), um den Willen Gottes zu leben im Heiligen Geist. Als Sünder brauche ich Errettung von meinem Heiland Jesus um mein Leben auch in der Ewigkeit zu bewahren. Ich bin nicht gerecht, sondern benötige Gerechtigkeit im Namen Jesus. Durch Seine Vergebung meiner Sünden, um würdig zu werden in Seiner Taufe in Wasser und Geist. Es ist Seine Wahrheit, die ich in der Liebe Seines Wortes annehme, um in der Bibel meine Errettung zu finden. Nicht ich errette mich, sondern Jesus errettet mich durch die Liebe Seines Wortes in meinem Herzen. Ich will Jesus folgen mit Gottes Hilfe.

Aber der Tröster, der Heilige Geist, den mein Vater senden wird in meinem Namen, der wird euch alles lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe. (Johannes 14,26)

Es ist also noch eine Ruhe vorhanden für das Volk Gottes. 10 Denn wer zu Gottes Ruhe gekommen ist, der ruht auch von seinen Werken so wie Gott von den seinen. 11 So lasst uns nun bemüht sein, zu dieser Ruhe zu kommen, damit nicht jemand zu Fall komme durch den gleichen Ungehorsam. 12 Denn das Wort Gottes ist lebendig und kräftig und schärfer als jedes zweischneidige Schwert und dringt durch, bis es scheidet Seele und Geist, auch Mark und Bein, und ist ein Richter der Gedanken und Sinne des Herzens. 13 Und kein Geschöpf ist vor ihm verborgen, sondern es ist alles bloß und aufgedeckt vor den Augen Gottes, dem wir Rechenschaft geben müssen. (Hebräer 4,9-13)

Diesen inneren Frieden und diese Ruhe in Jesus, finde ich aber nur in meiner Gemeinde, dem Volk Gottes und in der geistlichen Frucht des Heiligen Geistes. Durch meinen Lobpreis und meine Anbetung im Namen Jesus Christus. Nicht jede Gemeinde, die sich die Gemeinde Christi nennt, ist auch eine Gemeinde Gottes. An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen (Matthäus 7,16+20). Das ist mein Sabbat, den ich halte im Heiligen Geist Jesu Christi. Es ist aber nicht nur ein Tag, dem ich Jesus diene, sondern ich habe Ihm mein Leben übergeben und habe Seine Wahrheit angenommen. Ich diene Ihm Tag und Nacht (24/7). Ich diene Ihm vierundzwanzig Stunden, sieben Tage die Woche, ein Leben lang, bis zum Tod der Sünde im Fleisch und darüber hinaus, bis in alle Ewigkeit. Jesus belohnt mein lebendiges Opfer, in einem vernünftigen Gottesdienst, mit Seinem Frieden und mit der Erkenntnis Seines lebendigen Wortes. Damit ich das Evangelium den Menschen predigen darf, in der Wahrheit Seines Wortes der Bibel. Jeder Mensch steht sich selbst im Weg, durch die Frucht seiner menschlichen Natur, um errettet zu werden. Jeder Mensch hat eine Ausrede, den Werken und der Wahrheit Jesus nicht zu folgen. Aber ich sage,nehme dein Kreuz auf dich, denn es ist dein freier Wille, Jesus trotzdem zu folgen. In der Freiheit des Heiligen Geistes von dieser Welt. Der geistige Vater unserer menschlichen Natur ist Satan im Geist des Antichristen. Aber das Fleisch wird sterben, denn die Natur dieses irdischen Körpers ist verflucht und ist dem Tod geweiht. In der Natur gegen Gott zu rebellieren und Seinem Wort zu widerstehen. Aber unsere Seele ist erschaffen durch unseren himmlischen Vater in der geistigen Natur Seines Bildes. In Ihm sind wir erschaffen durch Geist aus Seinem Geist und der Frucht des Menschen. Im Namen Jesus entscheiden wir uns im Heiligen Geist, Christus gleich zu sein, in Seinem Bild auf Erden. Auch Christus starb den Sünder am Kreuz, um Gerechtigkeit zu erfahren im Heiligen Geist, in einem ewigen Leben der Versöhnung des Sohnes mit dem Vater. Weihe dich selbst dem Leben und widme dein Leben Jesus, um dich mit Gott zu versöhnen, in Seiner Buße und Seiner Taufe im Heiligen Geist.

Daher musste er in allem seinen Brüdern gleich werden, damit er barmherzig würde und ein treuer Hoherpriester vor Gott, zu sühnen die Sünden des Volkes. (Hebräer 2,17)

sondern entäußerte sich selbst und nahm Knechtsgestalt an, ward den Menschen gleich und der Erscheinung nach als Mensch erkannt. (Philipper 2,7)

Auch Jesus hat sich unter Sein Wort erniedrigt, in einem Leben als Mensch, um würdig zu werden in der Kraft der Liebe. Als ein Knecht Gottes am Kreuz der Sünde hat er den Sieg errungen. In Seinen Dienst Seiner Liebe zum Nächsten und Seiner Vergebung der Sünden. Er hat die Sünden des Menschen auf sich genommen und hat sie mit Seinem Blut bezahlt, um die Gerechtigkeit in der Wahrheit Seines Wortes zu erfüllen. Durch Seine Liebe im Heiligen Geist ist Er nun vollkommen in der Heiligkeit Gottes und ein Geist mit Seinem Vater. Jesus hat nicht, wie im Alten Testament, Gerechtigkeit vom Menschen eingefordert, sondern hat unsere Sünde gesühnt. Gott ist Mensch im Heiligen Geist, um den Preis der Sünde zu bezahlen, mit Seinem Blut im Tod Seines Sohnes Christus. Der Herr hat sich als ein liebender Vater für uns Kinder Gottes aufgeopfert. Er hat alles getan, was ein himmlischer Vater für Seine Kinder tun kann. Er kann uns zu unserem Glück zwingen, aber das ist keine Liebe, sondern Gewalt gegen den freien Willen des Menschen. Viele glauben, sie bekommen alles, ohne dafür etwas erbringen zu müssen, doch das ist eine Lüge. Aber es ist richtig, dass Gott das für uns tun könnte, denn es wäre zu unserem Besten, aber es gibt ein Hindernis. Der freie Wille des Menschen. Wenn Du kein Kind Gottes sein möchtest, dann kann Gott dich nicht dazu zwingen. Wenn Du aber ein Jünger sein möchtest, dann musst Du dich auch in der Schmach und Schande deiner Sünde demütigen, indem Du in dieser Schande lebst, zur Ehre Gottes. Du lebst diese Schande, damit Jesus dich daraus erretten kann, in Seiner Ehre und zu Seinem Zweck. Nicht Du hast Ehre und Ruhm verdient, sondern alleine Jesus, der deine Errettung durch Sein lebendiges Opfer und Sein Blut erst möglich gemacht hat. In Ihm hast Du aber auch Anteil an Seiner Vollkommenheit und Seinem Ruhm, aber nicht im Namen dieser Welt, nicht im Namen des Tieres, sondern allein im Namen Jesus durch die Taufe. Im Heiligen Geist bist Du kein Kind dieser Welt mehr, sondern auferstehst in Jesus zu einer neuen, lebendigen Kreatur im Geiste Christi. Schmach und Schande ist der Lohn der Sünde. Im Ungehorsam lebt kein Ruhm und keine Gnade, sondern allein in der Wahrheit und Weisheit des Heiligen Geistes. In Seinem Namen kannst Du dich rühmen Seiner Wahrheit und Seines Wortes, durch deinen Glauben an Jesus und deine Errettung in Ihm und durch Ihn. Aber alle Ehre, aller Preis, alles Lob und aller Dank gebührt allein Jesus Christus, in Seiner Anbetung durch die Gemeinde. Die Ihn in der Gemeinschaft des Volk Gottes, im Leib Christi, durch das lebendige Wort des Heiligen Geistes anbeten. Amen. Halleluja!

Darum hat ihn auch Gott erhöht und hat ihm den Namen gegeben, der über alle Namen ist, 10 dass in dem Namen Jesu sich beugen sollen aller derer Knie, die im Himmel und auf Erden und unter der Erde sind, 11 und alle Zungen bekennen sollen, dass Jesus Christus der Herr ist, zur Ehre Gottes, des Vaters. (Philipper 2,9-11)

die sprachen mit großer Stimme: Das Lamm, das geschlachtet ist, ist würdig, zu nehmen Kraft und Reichtum und Weisheit und Stärke und Ehre und Preis und Lob. (Offenbarung 5,12)

Wir entsagen der Weisheit des Menschen, denn in dieser Weisheit wohnt allein der Vater der Lüge. Wir trennen uns vom Menschen, der Gott verleugnet und lassen ihn am Kreuz der Sünde zurück. Wir nehmen Jesus an im Kreuz unseres Lebens, in der Wahrheit Seines Heiligen Geistes und folgen Ihm. In Ihm sind wir wiedergeboren, um erneut ein Leben der Gerechtigkeit in dieser Welt zu führen. Ein Leben, dass Jesus gefällt und in dem wir unserem Leben einen Sinn schenken. In Jesus Christus sind wir würdig und wertvoll in der Kraft Seiner Liebe. Wir bekommen eine zweite Möglichkeit auf Erden, um unseren himmlischen Vater kennen zu lernen. Im Heiligen Geist können wir eine liebende Beziehung zu Jesus führen. Du bist kein Arbeiter, kein Verkäufer, kein Kind dieser Welt. In der Wiedergeburt der Taufe, im Bilde Jesus Christus, bist Du wieder ein Kind Gottes und folgst Jesus.

Das ist aber das ewige Leben, dass sie dich, der du allein wahrer Gott bist, und den du gesandt hast, Jesus Christus, erkennen. (Johannes 17,3)

Erkenne dich in der Schöpfung Jesus Christus, im Bilde Gottes. Als Mensch dieser Welt, der fiel und wiedergeboren ist im Heiligen Geist. Der ewig leben darf durch die geistige Frucht Gottes in der Wiedergeburt in Wasser und Geist. In der Buße und Reue deiner Sünden im Namen Jesus. Folge den Werken Jesus in Seinem vernünftigen Gottesdienst in Seiner Gemeinde und empfange Sein lebendiges Wort der Predigt, damit Du gesättigt wirst in der Hoffnung deines Lebens hier auf Erden. Alleine Seine Wahrheit macht dich satt und gibt dir Hoffnung, dieses Leben in Seinem Sinn zu leben, denn deine Sinne sind verflucht durch die Frucht deiner menschlichen Natur.

Er aber antwortete und sprach: Es steht geschrieben (5.Mose 8,3): »Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von einem jeden Wort, das aus dem Mund Gottes geht.« (Matthäus 4,4)

Dein vernünftiger Gottesdienst, in einem lebendigen Opfer auf dem Altar Gottes, ist dein Dienst an der Errettung deiner Seele zu einem ewigen Leben im Reich Gottes. Steig freiwillig hinauf an das Kreuz der Sünde, damit der Sünder stirbt und Du erneuert bist im Heiligen Geist der Buße und der Taufe Jesus. Diese Welt sagt zu Dir: „hilf dir nun selber und steig herab vom Kreuz“ (Mk 15,30)! Wenn Du aber herabsteigst, dann bist Du verdammt bis in alle Ewigkeit. Dein Körper gleicht einem störrischen Esel, den Du antreibst durch deinen Willen Jesus zu folgen und beherrscht in der Liebe zu Jesus. Sitze mit Ihm zusammen auf den Thron deines Herzens und treibe das Fleisch an, dass dich vorwärts trägt. Deine Seele ist Geist in Jesus und in Seiner göttlichen Frucht im Heiligen Geist. Dein Körper aber ist nur das Gefäß, dass dich zur Herrlichkeit Gottes trägt, in der Überwindung dieser Welt der Sünde durch die Liebe Gottes. Jesus hat diese Welt schon überwunden. Jesus kennt dich in deinem Herzen und Er kennt auch deinen Weg, den Du zurücklegen musst, um Errettung in Ihm zu bekommen. Dein Anteil an deiner Errettung im Namen Jesus ist Glauben, Hoffnung, Liebe, Freude, Friede, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut, Keuschheit. Diese geistliche Frucht Jesus sind die Lektionen deines Weges zu deiner Errettung, die Du alle erlernen wirst im Heiligen Geist. Um in Seiner Gnade, so Gott will, zu einem Sohn Gottes zu erwachsen. Aber Du musst demütig und gehorsam folgen und darfst nicht an der Wahrheit zweifeln. Wer an Jesu zweifelt, verleugnet Ihn und Seine Wahrheit. Dein Fleisch bewegt dich in dieser Welt, damit Du erneuert wirst im Wort Gottes und der Heilige Geist bewegt dich in der geistigen Welt, damit Du die geistige Frucht erbringst im Namen Jesus. Sei bereit für Jesus, wenn Er dir die Freiheit schenkt in Seiner Taufe des Lebens und in Seinem Namen der Heilung. Solange wir atmen, den Odem (Atem) Gottes im Fleisch tragen, haben wir auch Seine Zeit uns geistig wie auch physikalisch zu bewegen. Wir können die Arbeit, unsere Werke verrichten, die uns ein ewiges Leben bescheren im Namen Jesus.

Wirf dein Anliegen auf den HERRN; / der wird dich versorgen und wird den Gerechten in Ewigkeit nicht wanken lassen. (Psalm 55,23)

Darum sage ich euch: Sorgt nicht um euer Leben, was ihr essen und trinken werdet; auch nicht um euren Leib, was ihr anziehen werdet. Ist nicht das Leben mehr als die Nahrung und der Leib mehr als die Kleidung? (Matthäus 6,25)

Sorgt euch um nichts, sondern in allen Dingen lasst eure Bitten in Gebet und Flehen mit Danksagung vor Gott kund werden! (Philipper 4,6)

Alle eure Sorge werft auf ihn; denn er sorgt für euch. (1.Petrus 5,7)

Sorge dich nicht um die Dinge dieses Lebens, sondern sorge dich um das Heil deiner Seele. Lebe dein Leben im Sinne Jesus, in der Wahrheit der Bibel. Gib alles ab in deinen Gebeten und bitte um Lösungen für deine Probleme und die Trübsal deines Lebens. Das lebendige Wort Jesus ist Sein Weg der Errettung für dich. Du kannst nicht darauf hoffen, ein ruhiges Leben zu genießen. Jesus befreit dich von den Fesseln dieser Welt, durch deinen Glauben an die Verheißungen Seines Wortes in der Bibel. Aber diese Welt will dich als ihren Sklaven unterdrücken und möchte nicht, dass Du frei bist. Durch Jesus überwindest Du jedes Problem, denn Er erhöht dich geistlich über die Probleme dieser Welt, so dass sie klein und unbedeutend für dich sind. Er öffnet dir die Augen für die wirklich wichtigen Dinge deines Lebens. Jesus ist die Tür nach dem Willen Gottes. Dienen wir Seinem Willen, öffnet Jesus uns immer eine Tür, um uns vor unseren Feinden zu erretten. Zu Seiner Ehre und zu Seinem Zweck dienst Du dem Wort Gottes durch dein Leben in der Trübsal. Damit die Welt den Herrn aller Herrn und den König der Könige in deinem Leben erkennt, durch das Licht, dass in unserem Leben scheint. In Seinem Licht besiegen wir den Feind im Heiligen Geist der Liebe. Jesus ist unser Glauben, unser Leben und unsere Hoffnung an die Gerechtigkeit des Wort Gottes. Nimm die Bürde dieser Welt nicht an, sondern übergib sie Jesus, damit er sich darum kümmert. Du trägst die Bürde deines lebendigen Opfers, damit Jesus die Bürde deines Lebens trägt in Seinem Namen Jesus. Werde deiner Liebe zu Ihm gerecht in deiner Gemeinde Jesu Christi durch die Werke deiner Liebe zu deinen Brüdern und Schwestern. Im Gehorsam zu deinem Pastor, im Amt Jesu Christi und Seiner Autorität auf Erden, im Heiligen Geist. Demütige dich im Gehorsam unter das Wort Gottes in der Gemeinde Seines Volkes und der Gemeinschaft in der Anbetung Jesus im Heiligen Geist. Er wird eine neue Erde und einen neuen Himmel der Liebe erschaffen, damit Seine Gerechtigkeit durch Sein Wort erfüllt ist. Jesus macht alles neu, in der Einheit Seines Reiches Seiner Herrlichkeit. Denn Er allein hat alle Gewalt im Himmel und auf Erden.

Die Nacht ist vorgerückt, der Tag aber nahe herbeigekommen. So lasst uns ablegen die Werke der Finsternis und anlegen die Waffen des Lichts. 13 Lasst uns ehrbar leben wie am Tage, nicht in Fressen und Saufen, nicht in Unzucht und Ausschweifung, nicht in Hader und Eifersucht; 14 sondern zieht an den Herrn Jesus Christus und sorgt für den Leib nicht so, dass ihr den Begierden verfallt. (Römer 13,12-14)

Es wird gesät ein natürlicher Leib und wird auferstehen ein geistlicher Leib. Gibt es einen natürlichen Leib, so gibt es auch einen geistlichen Leib. 45 Wie geschrieben steht: Der erste Mensch, Adam, »wurde zu einem lebendigen Wesen« (1.Mose 2,7), und der letzte Adam zum Geist, der lebendig macht. 46 Aber der geistliche Leib ist nicht der erste, sondern der natürliche; danach der geistliche. 47 Der erste Mensch ist von der Erde und irdisch; der zweite Mensch ist vom Himmel. 48 Wie der irdische ist, so sind auch die irdischen; und wie der himmlische ist, so sind auch die himmlischen. 49 Und wie wir getragen haben das Bild des irdischen, so werden wir auch tragen das Bild des himmlischen. (1.Korinther 15,44-49)

Prüft, was dem Herrn wohlgefällig ist, 11 und habt nicht Gemeinschaft mit den unfruchtbaren Werken der Finsternis; deckt sie vielmehr auf. 12 Denn was von ihnen heimlich getan wird, davon auch nur zu reden ist schändlich. 13 Das alles aber wird offenbar, wenn’s vom Licht aufgedeckt wird; 14 denn alles, was offenbar wird, das ist Licht. Darum heißt es: Wach auf, der du schläfst, und steh auf von den Toten, so wird dich Christus erleuchten. 15 So seht nun sorgfältig darauf, wie ihr euer Leben führt, nicht als Unweise, sondern als Weise, 16 und kauft die Zeit aus; denn es ist böse Zeit. (Epheser 5,10-16)

Und ich sah einen großen, weißen Thron und den, der darauf saß; vor seinem Angesicht flohen die Erde und der Himmel, und es wurde keine Stätte für sie gefunden. 12 Und ich sah die Toten, Groß und Klein, stehen vor dem Thron, und Bücher wurden aufgetan. Und ein andres Buch wurde aufgetan, welches ist das Buch des Lebens. Und die Toten wurden gerichtet nach dem, was in den Büchern geschrieben steht, nach ihren Werken. (Offenbarung 20,11-12)

Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel und die erste Erde sind vergangen, und das Meer ist nicht mehr. 5 Und der auf dem Thron saß, sprach: Siehe, ich mache alles neu! Und er spricht: Schreibe, denn diese Worte sind wahrhaftig und gewiss! (Offenbarung 21,1+5)

Und der Geist und die Braut sprechen: Komm! Und wer es hört, der spreche: Komm! Und wen dürstet, der komme; und wer da will, der nehme das Wasser des Lebens umsonst. (Offenbarung 22,17)

Der Geist ist Jesus und die Braut ist die Gemeinde, das Volk Gottes. Der Bräutigam und die Braut laden dich persönlich ein, durch das Wort der Bibel, zur Hochzeit des Königs aller Könige und dem Herrn aller Herren.

Das Himmelreich gleicht einem König, der seinem Sohn die Hochzeit ausrichtete. 14 Denn viele sind berufen, aber wenige sind auserwählt. (Matthäus 22,2+14)

Wir müssen sterben, um erneut geboren zu sein in der Reinheit Jesus. Die Sünde findet keinen Platz in der Heiligkeit des Himmels und der Vollkommenheit des Reich Gottes. Im Himmel wird die Liebe regieren und nichts wird uns mehr an das Leben in dieser Welt erinnern. Alle Feinde Gottes sind dann zum Schemel Seiner Füße geworden und werden nicht mehr im Himmel gefunden werden. Wenn Du ein Geist bist mit Jesus, dann hast Du das ewige Leben ererbt im Tod des Sünders. Der Heilige Geist kann nicht sterben, denn Gott ist die ewigliche Liebe.

Dem HERRN, eurem Gott, sollt ihr folgen und ihn fürchten und seine Gebote halten und seiner Stimme gehorchen und ihm dienen und ihm anhangen. (5.Mose 13,5)

Deine einzige Priorität in deinem Leben ist Jesus und Sein lebendiges Wort. Nicht der Mensch und seine Weisheit und Lehre, nicht dein Leben, deine Gedanken, nicht diese Welt. Die einzige Wahrheit ist das Wort der Bibel und deine einzige Weisheit, das lebendige Wort Gottes im Heiligen Geist der Liebe. Egal wie schmerzhaft es ist, halte dich mit all deiner Kraft am Gewand des Herrn fest, denn allein in Ihm ist die Kraft der Heilung deiner Krankheit, der Sünde hier auf Erden. Jesus allein ist dein einziger Arzt, der dich von deiner Krankheit heilen kann, denn Er ist der Heiland dieser Welt. Er repariert nichts, sondern Er erneuert alles zu Seinem Wort. Jeder kann wiedergeboren werden, in Seinem Heiligen Geist Seiner Liebe. Alles, was nicht von Ihm ist und nicht wiedergeboren ist, hat keinen Platz in Seinem Reich der Liebe.

Und er sprach: Lass mich gehen, denn die Morgenröte bricht an. Aber Jakob antwortete: Ich lasse dich nicht, du segnest mich denn. 28 Er sprach: Wie heißt du? Er antwortete: Jakob. 29 Er sprach: Du sollst nicht mehr Jakob heißen, sondern Israel; denn du hast mit Gott und mit Menschen gekämpft und hast gewonnen. (1.Mose 32,27-29)

Denn alles, was von Gott geboren ist, überwindet die Welt; und unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat. 5 Wer ist es aber, der die Welt überwindet, wenn nicht der, der glaubt, dass Jesus Gottes Sohn ist? (1.Johannes 5,4-5)

Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt! Wer überwindet, dem will ich geben von dem verborgenen Manna und will ihm geben einen weißen Stein; und auf dem Stein ist ein neuer Name geschrieben, den niemand kennt als der, der ihn empfängt. (Offenbarung 2,17)

Viele Menschen möchten Jesus folgen und sind verliebt in Sein Wort der Wahrheit, aber wenn der Weg steiniger wird und der Pfad der Tugend ansteigt zum Berg Gottes, dann verlassen sei Seine Weg der Errettung und lassen sein Gewand einfach los. Es ist aber der Mensch, der sich von Gott abwendet, denn Jesus liebt dich und ist immer für dich da. Er schenkte dir Seine Kraft, damit Du Ihm folgen kannst. Er unterscheidet nicht, er trennt nicht, sondern Sein Wort ist die Einheit der Wahrheit und Gerechtigkeit Gottes. Ich sage nicht, dass es einfach ist, denn das ist es nicht. Es ist eine wahrhaftige und heilige Herausforderung für jeden Menschen, der Seine Seele erretten möchte in ein ewiges Leben. Dein Weg deiner Errettung ist individuell, denn Du bist einzigartig in der Schöpfung Gottes. Was dem einen leicht von der Hand geht, ist dem anderen ein unüberwindbarer Berg auf Seinem Weg deiner Errettung. Jesus wird dich dort fordern, wo Du schwach bist, damit Du durch Ihn stark wirst. Was für dich unmöglich ist, macht Jesus möglich durch den Heiligen Geist. Du musst nur an Ihn glauben und der Wahrheit folgen. Sei Jesus Wort Seiner lebendigen Predigt in der Bibel gehorsam, denn Deine Errettung liegt allein in Gottes Hand. Du hast keinen Anteil an deiner Errettung, außer deinem Willen, errettet zu werden. Du kannst nichts verändern, noch erneuern. Jesus wird die Wünsche deines Herzens respektieren, aber ein Recht darauf hast Du nicht. Deine Errettung ist allein die Gnade Seiner Liebe zu dir, in deiner Beziehung zu Ihm. In Seiner Liebe ist alles möglich. Du bist geboren, um zu ertragen und zu erleiden. Darin sind wir alle stark, wenn die Hoffnung an unser Leid groß genug ist. In Jesus reicht unsere Leidenschaft bis zum Himmel Seiner Herrlichkeit, denn wir wandeln im Heiligen Geist Seiner Gnade und Liebe.

Wohin soll ich gehen vor deinem Geist, und wohin soll ich fliehen vor deinem Angesicht? 8 Führe ich gen Himmel, so bist du da; bettete ich mich bei den Toten, siehe, so bist du auch da. (Psalm 139,7-8)

Denn siehe, ich will einen neuen Himmel und eine neue Erde schaffen, dass man der vorigen nicht mehr gedenken und sie nicht mehr zu Herzen nehmen wird. (Jesaja 65,17)

Meinst du, dass sich jemand so heimlich verbergen könne, dass ich ihn nicht sehe?, spricht der HERR. Bin ich es nicht, der Himmel und Erde erfüllt?, spricht der HERR. (Jeremia 23,24)

Denn wahrlich, ich sage euch: Bis Himmel und Erde vergehen, wird nicht vergehen der kleinste Buchstabe noch ein Tüpfelchen vom Gesetz, bis es alles geschieht. (Matthäus 5,18)

Himmel und Erde werden vergehen; aber meine Worte vergehen nicht. (Lukas 21,33)

Wir warten aber auf einen neuen Himmel und eine neue Erde nach seiner Verheißung, in denen Gerechtigkeit wohnt. (2.Petrus 3,13)

Wenn Du treu zu Jesus bist, dann ist auch Jesus treu zu dir und Er hilft dir immer durch Sein Wort. Du musst würdig werden, durch die Werke deiner Hände im Namen Jesus und im Heiligen Geist Seiner Liebe. Dein Leben, das Jesus dir gab in dieser Welt, ist der Schlüssel zu einem ewigen Leben, durch deinen Willen Jesus gleich zu werden in Körper und Geist. Durch die Geburt als Kind dieser Welt und in der Wiedergeburt des Geistes zum Leben im Heiligen Geist Jesus Christus. In Jesus wird alles wiedervereint, was der Feind getrennt hat durch die Sünde dieses Lebens und der Natur des Menschen. Wir können uns und diese Welt des Feindes überwinden im Sieg Jesu Christi am Kreuz von Golgatha. Er ist unsere Errettung und Erlösung im Heiland, im Licht dieser Welt. Wir müssen nur an Seine Wahrheit glauben, dann wird er uns über den Menschen, in der Taufe im Wasser und über diese Welt, in der Taufe im Heiligen Geist erhöhen. Es ist aber nur eine Taufe im Namen Jesus, denn in Ihm wohnt die ganze Fülle Gottes. Damit wir ewig leben können in Seinem Reich der Herrlichkeit Gottes und der Freude im Heiligen Geist.

Du sollst der Menge nicht auf dem Weg zum Bösen folgen und nicht so antworten vor Gericht, dass du der Menge nachgibst und vom Rechten abweichst. (2.Mose 23,2)

Dein Leben in dieser Welt ist nur zeitlich. Alles ist erschaffen zum Zweck der Gemeinschaft aller Menschen in Jesus. In Seiner Kirche gehen wir gemeinsam den Weg der Errettung, in der Gemeinschaft und Frucht Jesu Christi im Heiligen Geist. Denn gemeinsam sind wir stark, den Toren der Hölle zu widerstehen. Jesus ist das Haupt Seiner Kirche im Heiligen Geist. Aber diese Welt und der Fürst in ihr haben die Menschen zur Sünde und zur Unzucht verführt, damit sie der Wahrheit nicht folgen und den Weg der Errettung nicht finden. Der Geist Christi befreit dich von deiner Gefangenschaft in dieser Welt der Sünde und sprengt die Ketten deiner menschlichen Lust, durch deine Herrschaft in der Liebe Gottes. Jesus gibt dir Kraft und Macht über dich zu bestimmen, in Seiner Gnade, damit Du dich von der Sünde dieser Welt befreien kannst, im Namen Jesus. Er schenkt dir deinen Anteil an Seiner Freiheit in Seinem Wort der Wahrheit und in Seinem Heiligen Geist des Lebens. Tief in unserem Herzen wollen wir alle Seine neue Erde und Seinen neuen Himmel, den wir hassen das Leben auf dieser Welt, in der Sünde und Ungerechtigkeit des Menschen und seiner Frucht der Gewalt. Kämpfe für deinen Anteil am Leib Christi und an Seiner Wahrheit Seines Wortes und lass nicht zu, dass dein Anteil gestohlen wird. Schaue und höre nicht auf die Torheit dieser Welt, sondern kämpfe im Namen Jesus für dein Leben, für deine Seele und deinen Anteil an der Gerechtigkeit, in der Liebe Gottes. Kämpfe um nicht ewig zu sterben. Kämpfe für das Leben über den Tod hinaus, jenseits der Sünde im Reich Gottes. Kämpfe in der Arbeit deiner Gemeinde, in einem lebendigen Opfer deines vernünftigen Gottesdienstes in der Herrlichkeit des Heiligen Geistes Seiner Wahrheit und der Kirche Christi. In Ihm können wir mit Ihm über das neue Jerusalem herrschen, in der Liebe und ein Leben führen in Freiheit und Gerechtigkeit, die kein Mensch zuvor gesehen hat. Niemand kennt dieses Leben, das Jesus uns verheißt, denn Er macht es neu nur für uns, die er liebt im Heiligen Geist. Die Jünger Jesu, die nach Seiner Frucht der Liebe streben und so Gott will, in Seinem Heiligen Geist zu einem Sohn oder eine Tochter Gottes heranwachsen. In der Gnade Seiner allmächtigen Kraft der Liebe.

Wer überwindet, der wird es alles ererben, und ich werde sein Gott sein und er wird mein Sohn sein. (Offenbarung 21,7)

Die Weisheit des Menschen ist nicht die Weisheit Gottes, denn der Mensch beurteilt, was seine Augen sehen. Aber er kann nicht in das Herz seines Nächsten schauen, sondern schaut ihn nur an. Doch seine geheimsten Gedanken bleiben ihm verborgen. Jesus aber weiß alles, was das Herz des Menschen bewegt. Er kennt nicht nur deine Vergangenheit und deine Gegenwart. Er ist allwissend, denn Er kennt auch deine Zukunft. Du bekommst von Ihm deinen Anteil, durch deine Treue zu den Geboten Gottes, damit Du deine Zukunft mit Ihm zusammen gestaltest, im Glauben an Ihn im Heiligen Geist. Jedes Produkt auf dieser Welt hat eine Bedienungsanleitung. Auch Du bist in den Augen der Herren dieser Welt nur ein Produkt dieser Welt und sie leugnen deine individuelle Schöpfung durch den Atem Gottes, weil sie Jesus verleugnet und Seine Lehre verworfen haben. Die behandeln dich wie ein Produkt und wenn sie dich nicht mehr brauchen, dann werfen sie dich weg oder zerstören dich. Deine Betriebsanleitung ist das Wort Gottes.

Wo sind die Klugen? Wo sind die Schriftgelehrten? Wo sind die Weisen dieser Welt? Hat nicht Gott die Weisheit der Welt zur Torheit gemacht? (1.Korinther 1,20)

In der Bibel findest Du die Anleitung für dich und dein Leben im Namen Jesus. In Jesus bist Du kein Produkt, sondern ein Kind Gottes, erschaffen in Seiner grenzenlosen Liebe Seiner Schöpfung. In Seinem Heiligen Geist zeigst Du dieser Welt, wer Herr und Gott über die Schöpfung ist. Wer dir dein Leben geschenkt hat, wer es erhöht hat über das Wasser und wer es dir für immer übergibt in der Freiheit Seines Geistes. Eine Freiheit, in der Du in Jesus würdig bist, selbst darüber zu entscheiden, was der Liebe dient und dein Leben zerstört. In Ihm zeigst Du dieser Welt, dass dein Leben einmalig, individuell und wertvoller ist, als alle Dinge dieser Welt. Zeige der Welt, dass dein Leben mehr wert ist als aller Besitz, denn Jesus erhöht dich über alle Dinge dieser Welt. Kein Mensch auf dieser Welt besitzt wirklich etwas. Er bezahlt dafür, um darüber verfügen zu können, aber der Mensch kann nichts aus dieser Welt herausbringen, weil es Ihm nicht gehört. Denn alles gehört der Schöpfung Gottes, der Gemeinde der Kirche Christi.

Denn die Weisheit dieser Welt ist Torheit bei Gott. Denn es steht geschrieben (Hiob 5,13): »Die Weisen fängt er in ihrer Klugheit«, (1.Korinther 3,19)

Jesus nimmt den Dieben und Betrügern Sein Eigentum wieder weg. Seinen Reichtum, den sie sich mit Raub, Gewalt und Betrug unrechtmäßig angeeignet haben und schenkt es Seinem Volk zurück. Seinen Reichtum schenkt er Seinem Volk in der Liebe eines ewigen Lebens, einer neuen Erde und eines neuen Himmels, die kein Sünder mehr betreten kann, um etwas zu stehlen was ihm nicht gehört. Der Sünder stirbt, damit endlich Gerechtigkeit herrscht im Namen Jesus Christus. Diese Welt kann dir dein Leben nicht schenken, nicht gebären, noch erhalten, sondern nur ausbeuten, zerstören und töten, im Geist des Antichristen. Nur Jesus errettet dich aus dem Schlaf des Todes und schenkt dir ein neues Leben, in einem fleischlichen Herz und einem starken Geist in der Herrlichkeit und Heiligkeit Gottes im Heiligen Geist. Du bist erschaffen, um zu leben und zu lieben und nicht um für den Gewinn der Herren dieser Welt dein Leben zu lassen, damit sie auf deine Kosten ein schönes Leben führen können. Aber sie leben nur in einer Illusion eines Lebens, in der Verdammnis ihrer eigenen Gier, in der Liebe zu ihrem Besitz, der keiner ist. Vielleicht bist Du auf Erden ein Sklave, aber es ist deine Entscheidung, kein Sklave dieser Welt zu sein, sondern ein Knecht der Liebe Gottes. In diesem Dienst kannst Du das Leben deiner Seele erretten, in ein Leben im Himmelreich unseres Herrn Jesus. Wenn Du der Menge folgst und der Welt gehorchst, dann brauchst Du keinen Widerstand fürchten. Dann brauchst Du nur deinen Tod zu fürchten, denn dieser wird ewiglich sein. Lieber einen kleiner Schmerz für eine kurze Zeit ertragen in der Trübsal unseres Lebens in dieser Welt, als unerträgliche Schmerzen einer Ewigkeit zu erleiden.

Aber ihr glaubt nicht, denn ihr seid nicht von meinen Schafen. 27 Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie und sie folgen mir; 28 und ich gebe ihnen das ewige Leben, und sie werden nimmermehr umkommen, und niemand wird sie aus meiner Hand reißen. (Johannes 10,26-28)

Solange Du die Stimme Jesus hörst, in der Liebe zu Seinem Wort, höre auf Ihn und folge Ihm, denn es wird der Tag kommen und er ist schon sehr nah, der Tag des Herrn. An diesem Tag wird die Nacht hereinbrechen in der Finsternis des Fürsten dieser Welt. Viele Gläubigen hören die Stimme des Herrn, aber sie sind einfach nicht bereit, den geforderten Preis zu bezahlen, denn die Verführungen dieser Welt sind ihnen mehr lieb als ihr Leben in der Wahrheit. Sie können sich nicht von dieser Welt trennen, weil sie sich nicht trennen wollen. Sie haben diese Welt lieb gewonnen. Aber Du kannst nicht zwei Herren dienen. Du musst dich zwischen dem Himmel und der Erde entscheiden in der Liebe deines Herzens.

Niemand kann zwei Herren dienen: Entweder er wird den einen hassen und den andern lieben, oder er wird an dem einen hängen und den andern verachten. Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon. (Matthäus 6,24)

Wir müssen die Werke dessen wirken, der mich gesandt hat, solange es Tag ist; es kommt die Nacht, da niemand wirken kann. 5 Solange ich in der Welt bin, bin ich das Licht der Welt. (Johannes 9,4-5)

Habt nicht lieb die Welt noch was in der Welt ist. Wenn jemand die Welt lieb hat, in dem ist nicht die Liebe des Vaters. (1.Johannes 2,15)

Ihr Abtrünnigen, wisst ihr nicht, dass Freundschaft mit der Welt Feindschaft mit Gott ist? Wer der Welt Freund sein will, der wird Gottes Feind sein. (Jakobus 4,4)

Denn es haben sich einige Menschen eingeschlichen, über die schon längst das Urteil geschrieben ist; Gottlose sind sie, missbrauchen die Gnade unseres Gottes für ihre Ausschweifung und verleugnen unsern alleinigen Herrscher und Herrn Jesus Christus. (Judas 4)

Bezahle den Preis der Liebe. Niemand möchte der Welt auch nur einen Euro schulden und es ist ihnen zuwider, Schulden zu machen. Dabei Schulden sie Jesus alles was sie sind und besitzen in dieser Welt, denn Er allein hat es ihnen geschenkt. Wir schulden dieser Welt nichts außer der Liebe Gottes. Das heißt aber nicht, das wir die Hure nicht bezahlen müssen, sondern im Gegenteil. Die Hure Babylon wird uns unser ganzes Geld und unseren ganzen Besitz stehlen, denn sie ist eine Lügnerin und Mörderin im Geist des Antichristen. Allein Jesus erhält unser Leben und unseren Besitz im Kampf gegen diese Welt in Seinem Wort der Wahrheit, durch Seinen Heiligen Geist. Bezahle Jesus mit dem Reichtum, den er dir von Anbeginn geschenkt hat, nämlich mit deinem Blut. In deinem Blut ist das Leben Gottes. Du bezahlst aber nicht mit deinem Tod, sondern allein in deinem Leben im Namen Jesus. Das ist der Reichtum Jesus, den Du erkaufst mit deinem Reichtum dieser Welt. Nichts von alledem kannst Du (be)-greifen, noch (er)-fassen, denn es ist nur geistlicher Natur. Dein Leben auf Erden und ebenso dein ewiges Leben in der Liebe Gottes. Dein Leben ist die Frucht des Geistes, gezeugt in der Frucht des Fleisches und vollkommen im Heiligen Geist der Liebe Gottes. Die Zeugung deines Lebens schmerzt am Anfang ein kleines bisschen, wie der Schmerz einer Jungfrau, die Du erkannt hast in der Liebe deines Lebens. Um dann vollkommen zu sein im Genuss der Liebe im Fleisch und im Geist, in der Vollkommenheit und Heiligkeit Gottes und in Seinem Bund der Liebe zu dir. In Jesus begehen wir keine Unzucht oder Sünde, sondern gehorchen dem Willen Gottes im Heiligen Geist Seines Bundes in unserem Herzen. Durch Seine Wahrheit in der Bibel.

Wer Vater oder Mutter mehr liebt als mich, der ist meiner nicht wert; und wer Sohn oder Tochter mehr liebt als mich, der ist meiner nicht wert. 38 Und wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und folgt mir nach, der ist meiner nicht wert. 39 Wer sein Leben findet, der wird’s verlieren; und wer sein Leben verliert um meinetwillen, der wird’s finden. (Matthäus 10,37-39)

Denn wer sein Leben erhalten will, der wird es verlieren; wer aber sein Leben verliert um meinetwillen, der wird’s erhalten. (Lukas 9,24)

Wer sein Leben lieb hat, der wird’s verlieren; und wer sein Leben auf dieser Welt hasst, der wird’s erhalten zum ewigen Leben. (Johannes 12,25)

Du kannst dein Leben nicht erretten. Die Weisheit Gottes ist, dein Leben in Seine liebenden Hände zu geben und Jesus als deine einzige Wahrheit anzunehmen und Ihm dein Leben zu übergeben, durch die Taufe im Wasser und im Heiligen Geist.

Petrus sprach zu ihnen: Tut Buße und jeder von euch lasse sich taufen auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung eurer Sünden, so werdet ihr empfangen die Gabe des Heiligen Geistes. (Apostelgeschichte 2,38)

Gott hat alles erschaffen und hat es dir geschenkt. Dein Leben in dieser Welt und die Persönlichkeit deiner Seele. Er hat alles sorgfältig mit Weisheit gestaltet und hat dich als ein wichtiges Detail in der Gemeinschaft der Menschen dieser Welt erschaffen, um deine Aufgabe durch Seine Gaben wahr zu nehmen. Damit Du der Menschheit, im Namen Jesus, einen Dienst schenkst, den Gott den Menschen dieser Welt geschenkt hat, durch dein Leben in der Wahrheit Seines Wortes. Für diesen Dienst gab Er dir Seine natürlichen und übernatürlichen Gaben, die Du offenbarst durch die Taufe im Namen Jesus. Das ist die Wahrheit, denn jeder Mensch, jedes einzelne Leben ist wichtig für die Braut Jesu in Seiner Liebe zu jedem Menschen. Die Torheit dieser Welt hat es nicht begriffen und tötet jeden Tag viele Menschen, weil sie vielleicht glauben, wir könnten zu viele sein. Wir können niemals genügend sein, denn in der Liebe Jesus können wir alle leben, in der Herrlichkeit Jesu im Heiligen Geist, weil jeder genug hat, denn wir teilen alles in Liebe. Aber die Herren dieser Welt kennen die Liebe nicht. Sie kennen nur ihre Lust und Gier im Geist des Antichristen.

Da sie sich für Weise hielten, sind sie zu Narren geworden 23 und haben die Herrlichkeit des unvergänglichen Gottes vertauscht mit einem Bild gleich dem eines vergänglichen Menschen und der Vögel und der vierfüßigen und der kriechenden Tiere. 24 Darum hat Gott sie in den Begierden ihrer Herzen dahingegeben in die Unreinheit, sodass ihre Leiber durch sie selbst geschändet werden, 25 sie, die Gottes Wahrheit in Lüge verkehrt und das Geschöpf verehrt und ihm gedient haben statt dem Schöpfer, der gelobt ist in Ewigkeit. Amen. (Römer 1,22-25)

Wenn aber der Leib Christi aufersteht zu einem vollkommen Leib im Heiligen Geist Jesus Christus, an dem Du ein unverzichtbares Glied bist, dann erscheint auch die Herrlichkeit des Herrn auf dieser Welt. Aber sie versuchen den Leib Christi zu töten und verdammen sich selbst in der Ewigkeit des Todes. Aber Jesus ist auferstanden. Niemand kann es mehr leugnen, denn die Welt weiß die Wahrheit, aber sie versuchen trotzdem die Wahrheit jeden Tag erneut zu töten. Aber niemand kann die Wahrheit töten, denn sie ist unsterblich. Niemand kann Jesus leugnen, außer dem Geist des Antichristen. Jesus lebt und ist wahrhaftig in uns, durch die Liebe zu Seinem Wort und hat uns erfüllt in der Wahrheit des Heiligen Geistes. So gehe nun hin und nehme Seine Wahrheit auch an in Seiner Person, in Seinem Namen Jesus, der leibhaftigen Liebe des Wortes in der Gnade Seiner Buße und bereue deine Sünden in deinem Herzen. Gehorche Seinem Wort durch deine Werke des Glauben in Seiner Taufe im Heiligen Geist. Glaube Ihm und Seiner Wahrheit in der Bibel und folge nicht der Menge in der Torheit dieser Welt, auf ihren Weg in die Verdammnis, sondern errette dein Leben und deine Seele zu einem ewigen Leben, im Bild der Schöpfung des Herrn, in Jesus Christus.

Darum, liebe Brüder, bemüht euch desto mehr, eure Berufung und Erwählung festzumachen. Denn wenn ihr dies tut, werdet ihr nicht straucheln 11 und so wird euch reichlich gewährt werden der Eingang in das ewige Reich unseres Herrn und Heilands Jesus Christus.
12 Darum will ich’s nicht lassen, euch allezeit daran zu erinnern, obwohl ihr’s wisst und gestärkt seid in der Wahrheit, die unter euch ist. 13 Ich halte es aber für richtig, solange ich in dieser Hütte bin, euch zu erwecken und zu erinnern; 14 denn ich weiß, dass ich meine Hütte bald verlassen muss, wie es mir auch unser Herr Jesus Christus eröffnet hat. 15 Ich will mich aber bemühen, dass ihr dies allezeit auch nach meinem Hinscheiden im Gedächtnis behalten könnt. (2.Petrus 1,10-15)

Bitte Jesus um die Errettung deiner Seele und bete für Seine Wahrheit und Seine Weisheit im Wort Gottes, deiner Bibel. Bete, bevor Du die Bibel liest und rede im Geist mit Jesus über Sein Wort um Sein Wissen zu erlangen. Bitte Ihn um Seine Erkenntnis in dem Namen Jesus Christus. Sei gewillt und bereit im Bilde des einzigen, liebenden Gottes, dem Herrn Jesus Christus zu erwachen und zu wachsen. Trage Seine Bürde im Hass dieser Welt und bekämpfe diesen Hass in der Liebe Gottes zu deinem Nächsten. Du kannst das und Du schaffst das, wenn Du wirklich willst. Jesus hat dir alles gegeben, was er hat, damit Du lebst, Du musst nur an Ihn glauben und Seine Kraft annehmen im Heiligen Geist. Glaube Ihm und verzage nicht, sondern stehe auf und folge Ihm nach. Folge Seinem Licht in der Finsternis dieser Welt, denn Jesus ist das Licht dieser Welt. Bitte um Seine Liebe zu Seinem Wort in einem lebendigen Opfer Seiner Anbetung im Geist und im Fleisch. Lobe und Preise Ihn und betrete in diesem Lobpreis den Tempel Gottes in deinem Herzen. Schütte deine ganze Liebe aus vor Seinem Thron, auf den Du Ihn erhoben hast über diese Welt und dein Leben. Lebe allein für Jesus und die Errettung deines Lebens zu einer ewigen Freude im Heiligen Geist. Jesus ist der Weg, die Wahrheit und das Leben. Seine Weisheit hat keinen Anteil an den Lügen dieser Welt, an der Lehre des Menschen und an der Torheit der Weisheit auf Erden, in der Anbetung der menschlichen Frucht. Allein Christus ist dein Lehrer in der Liebe deines Herzens und in der Wahrheit des lebendigen Wortes der Predigt Jesus im Heiligen Geist Gottes. Alles das findest Du in deiner Gemeinde Gottes und in deiner Kirche Jesu Christi, in der Kraft des Heiligen Geistes und der geistlichen Frucht. Es ist nur noch nicht offenbart aber verheißen durch den König der Könige. An der Frucht der Liebe werdet ihr das Volk und die Kirche Gottes erkennen, im Heiligen Geist seiner göttlichen Frucht.

Sie sprachen: Glaube an den Herrn Jesus, so wirst du und dein Haus selig! (Apostelgeschichte 16,31)

Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen. (1.Korinther 13,13)

Amen.

Dank sei Gott, dem Herrn Jesus Christus.

Download Artikel als PDF

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.