Pfingsten

Download Artikel als PDF

Auch ich, liebe Brüder, als ich zu euch kam, kam ich nicht mit hohen Worten und hoher Weisheit, euch das Geheimnis Gottes zu verkündigen. 2 Denn ich hielt es für richtig, unter euch nichts zu wissen als allein Jesus Christus, den Gekreuzigten. 3 Und ich war bei euch in Schwachheit und bin Furcht und mit großem Zittern; 4 und mein Wort und meine Predigt geschahen nicht mit überredenden Worten menschlicher Weisheit, sondern in Erweisung des Geistes und der Kraft, 5 damit euer Glaube nicht stehe auf Menschenweisheit, sondern auf Gottes Kraft. 6 Wovon wir aber reden, das ist dennoch Weisheit bei den Vollkommenen; nicht eine Weisheit dieser Welt, auch nicht der Herrscher dieser Welt, die vergehen. 7 Sondern wir reden von der Weisheit Gottes, die im Geheimnis verborgen ist, die Gott vorherbestimmt hat vor aller Zeit zu unserer Herrlichkeit, 8 die keiner von den Herrschern dieser Welt erkannt hat; denn wenn sie die erkannt hätten, so hätten sie den Herrn der Herrlichkeit nicht gekreuzigt. 9 Sondern es ist gekommen, wie geschrieben steht (Jesaja 64,3): »Was kein Auge gesehen hat und kein Ohr gehört hat und in keines Menschen Herz gekommen ist, was Gott bereitet hat denen, die ihn lieben.« 10 Uns aber hat es Gott offenbart durch seinen Geist; denn der Geist erforscht alle Dinge, auch die Tiefen der Gottheit. (1.Korinther 2,1-10)

Das Geheimnis Gottes ist die Gnadengabe des Heiligen Geistes, die jeder Gläubige braucht, der das ewige Leben erben möchte. Paulus beschreibt die Gabe des Geistes so: »Was kein Auge gesehen hat und kein Ohr gehört hat und in keines Menschen Herz gekommen ist, was Gott bereitet hat denen, die ihn lieben.« (Jesaja 64,3; 1.Korinther 2,9). Das ist die ganze Wahrheit und ich bezeuge diese Verse mit meiner Erfahrung in Jesus Christus. Nur wer Gott wirklich mit ganzem Herzen liebt und Seine Gebote hält, dem offenbart sich Jesus Christus, durch Seine Gabe des Heiligen Geistes. Gott wird jeden Menschen in der Gabe des Geistes spüren lassen, dass Du für Ihn etwas ganz besonderes bist und Er dich für Seinen Plan braucht. Die Herrscher dieser Welt kennen Sein Geheimnis nicht, denn sie sind die Bauleute, die den Eckstein Jesus Christus verleugnen. Anstatt den einzigen Gott anzubeten, sind sie durch den Engel des Lichts, zu Feinden Gottes und Seiner Schöpfung geworden. Sie verfluchen sich selbst durch ihren Götzendienst im Namen Satans.

Ja, Gott wird mit stammelnder Lippe und fremder Zunge reden zu diesem Volk, 12 er, der zu ihnen gesagt hat: »Das ist die Ruhe, schafft Ruhe den Müden; und das ist die Erquickung!« Aber sie wollten nicht hören. 13 Darum wird für sie des HERRN Wort zu »Zawlazaw zawlazaw, kawlakaw kawlakaw, hier ein wenig, da ein wenig«, dass sie hingehen und rücklings fallen, zerbrochen, verstrickt und gefangen werden. (Jesaja 28,11-13)

Ich habe mich nun fast 10 Jahre über die sogenannte Elite informiert und mich in die Lügen des Teufels eingelesen. Aber ich weiß auch, dass ich diese Lügen studiere, ist nicht der Wille Gottes. Jesus möchte, dass ich allein Sein Wort der Wahrheit studiere. Es ist aber nicht so leicht dem Bösen zu widerstehen, denn ich möchte gerne alles wissen. Aber ich schreibe nicht über diese Lügen, denn nur das Wort Jesu Christi wird bis in alle Ewigkeit bestehen. Ich danke Jesus für meine Errettung, doch ohne das Böse hätte ich Sein Licht niemals erkannt. Wir brauchen aber nicht die Lügen Satans um das ewige Leben zu bekommen. Wir brauchen nur die Gabe des Heiligen Geistes. Nur die Kraft Gottes lässt uns auferstehen aus der Finsternis zu Seinem Licht. Denn nur mit Seiner Gabe sind wir mit Ihm verbunden und sehen diese Welt und ihre Menschen aus Seinen Augen und verstehen Ihn.

Und nach diesem will ich meinen Geist ausgießen über alles Fleisch, und eure Söhne und Töchter sollen weissagen, eure Alten sollen Träume haben, und eure Jünglinge sollen Gesichte sehen. 2 Auch will ich zur selben Zeit über Knechte und Mägde meinen Geist ausgießen. (Joel 3,1-2)

Die Liebe Gottes ist die einzige Kraft, die das Böse besiegen kann. Jeder, der etwas anderes glaubt, ist ein Narr. Jesus hat sich geopfert um uns zu erretten. Wie haben durch Ihn die Möglichkeit, Gott gleich zu werden, in Jesus Christus. Nicht nur in Seiner Kraft, sondern auch in Seiner Leidenschaft für die Wahrheit zu kämpfen und Sein Leben der Wahrheit zu widmen, bis in den Tod. Wir sind aber keine Rebellen und streben keine Rebellion an, denn die Bibel untersagt uns das töten im Kampf gegen Fleisch und Blut. Eine Rebellion bedeutet lediglich Blutvergießen. Wir kämpfen aber mit den Waffen des Geistes und herrschen mit Jesus über das geistige Königreich Gottes. Die Sünden und Fehler der Menschen offenbaren uns nur, dass sie Gebet und Errettung im Namen Jesu benötigen.

Er sprach aber zu ihnen: Es gebührt euch nicht, Zeit oder Stunde zu wissen, die der Vater in seiner Macht bestimmt hat; 8 aber ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch kommen wird, und werdet meine Zeugen sein in Jerusalem und in ganz Judäa und Samarien und bis an das Ende der Erde. (Apostelgeschichte 1,7-8)

Die Ausgießung des Heiligen Geistes war die Geburt der ersten Gemeinde durch die Erfüllung mit dem Geist Gottes. Petrus predigte nicht aus dem eigenen, sondern der Heilige Geist offenbarte ihm den Weg der Errettung durch die Wassertaufe im Namen Jesus. In der Taufe von Wasser und Geist werden wir zu lebendigen Steinen erweckt, die in Seinem Namen die Kirche Jesu Christi erbauen. Die Gemeinde ist kein Gebäude sondern jeder Gläubige ist ein lebendiger Tempel, der den Geist Jesu in Seinem Herzen trägt. Wir kommen zusammen um Ihm zu dienen, Ihm alle Ehre zu geben und Seinen Willen zu erfüllen, koste es uns, was Er will. Jeder Mensch ist selbst verantwortlich für seine Beziehung zu Gott und wenn wir demütig und gehorsam Seinem Evangelium folgen und die Sünde dieser Welt ertragen, in Jesus Christus, zu Seinem lebendigen Opfer im Lamm Gottes, dann werden wir in Ihm auch den Lohn des ewigen Lebens erhalten, so Gott will.

Und als der Pfingsttag gekommen war, waren sie alle beieinander an einem Ort. 2 Und es geschah plötzlich ein Brausen vom Himmel wie von einem gewaltigen Sturm und erfüllte das ganze Haus, in dem sie saßen. 3 Und es erschienen ihnen Zungen, zerteilt und wie von Feuer, und setzten sich auf einen jeden von ihnen, 4 und sie wurden alle erfüllt von dem Heiligen Geist und fingen an zu predigen in andern Sprachen, wie der Geist ihnen zu reden eingab. (Apostelgeschichte 2,1-4)

In der Gabe des Heiligen Geistes bekommst Du alles was Du brauchst, um Gott so zu dienen, dass Du Ihm gefällst. Es ist eine übermenschliche Kraft die alles möglich macht in Jesus Christus, was der Mensch für unmöglich hält. Das ist der wahre Glaube an die Wahrheit des Wort Gottes. Jedes Wort hat Kraft wenn Du es im Namen Jesus erfüllst. Jedes Wort ist Prophetie, wenn Du gehorsam bist und an das lebendige Evangelium glaubst. Die Religion ist Tod durch die falschen Werke. Es ist der Glaube an den lebendigen Gott, den Herrn Jesus Christus, der uns durch Seine Gnadengabe das ewige Leben schenkt. Aber Du musst dich in die richtige Position in Seiner Reinheit und Heiligkeit in Seine Kirche einbringen, damit Du das Geschenk des Heiligen Geistes empfangen darfst. Dafür braucht Du einen Pastor, von Jesus erwählt und die Gemeinde Christi. Nur dort kannst Du den Geist der Wahrheit empfangen, denn nur die Tore Seiner Gemeinde kann die Hölle nicht überwinden.

Denn diese sind nicht betrunken, wie ihr meint, ist es doch erst die dritte Stunde des Tages; 16 sondern das ist’s, was durch den Propheten Joel gesagt worden ist (Joel 3,1-5): 17 »Und es soll geschehen in den letzten Tagen, spricht Gott, da will ich ausgießen von meinem Geist auf alles Fleisch; und eure Söhne und eure Töchter sollen weissagen, und eure Jünglinge sollen Gesichte sehen, und eure Alten sollen Träume haben; 18 und auf meine Knechte und auf meine Mägde will ich in jenen Tagen von meinem Geist ausgießen, und sie sollen weissagen. (Apostelgeschichte 2,15-18)

Wenn Du Jesus durch die Gabe des Heiligen Geistes erkennst, dann gibt dir Jesus die Möglichkeit dich selbst als einen Sünder und Lügner zu erkennen. Dir wird nicht gefallen was Du durch die Augen Gottes siehst! Du wirst keinen Gedanken mehr an andere Menschen verschwenden, denn Du denkst nur noch an dein eigenes Versagen in deiner Sünde. Du begreifst zum ersten mal die Kraft der Finsternis in der Blindheit deiner menschlichen Natur, in der Lust zur Sünde. Im Namen Jesus kannst Du für Gott ein lebendiges Opfer im Lamm Gottes erbringen. Er allein vergibt die Sünden im Namen des Herrn. Du leidest mit Ihm am Kreuz von Golgatha (Schädelstätte) und kämpfst in der Liebe Gottes gegen die Lust der Sünde.

Als sie aber das hörten, ging’s ihnen durchs Herz, und sie sprachen zu Petrus und den andern Aposteln: Ihr Männer, liebe Brüder, was sollen wir tun? 38 Petrus sprach zu ihnen: Tut Buße, und jeder von euch lasse sich taufen auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung eurer Sünden, so werdet ihr empfangen die Gabe des Heiligen Geistes. 39 Denn euch und euren Kindern gilt diese Verheißung und allen, die fern sind, so viele der Herr, unser Gott, herzurufen wird. (Apostelgeschichte 2,37-39)

Die Gemeinde Gottes ist lebendig, weil Jesus lebendig ist. Es ist die letzte Zeit und Du brauchst die Errettung Jesu durch Seine Gabe des Heiligen Geistes. Er kann dich retten, wenn Du bereit bist, Ihn als deinen Herrn und König anzunehmen und dich unter Sein Wort demütigst. Wer Ihn mit ganzem Herzen sucht, dem wird Er sich auch in Seiner Kirche Jesu Christi im Heiligen Geist offenbaren.

Ihr seid das Licht der Welt. Es kann die Stadt, die auf einem Berge liegt, nicht verborgen sein. (Matthäus 5,14)

Das alles aber wird offenbar, wenn’s vom Licht aufgedeckt wird; 14 denn alles, was offenbar wird, das ist Licht. Darum heißt es: Wach auf, der du schläfst, und steh auf von den Toten, so wird dich Christus erleuchten. 15 So seht nun sorgfältig darauf, wie ihr euer Leben führt, nicht als Unweise, sondern als Weise, 16 und kauft die Zeit aus; denn es ist böse Zeit. 17 Darum werdet nicht unverständig, sondern versteht, was der Wille des Herrn ist. (Epheser 5,13-17)

Folgt nur weiter den Lügen und verleugnet die Wahrheit. Aber es ist allein Jesus Christus, der durch uns das Böse in dieser Welt, durch Sein Licht der Wahrheit, durch Sein Wort der Bibel und Seine Gebote aufdeckt. Ich wundere mich schon länger, dass auf einmal alle die Bibel zitieren, obwohl sie Jesus gar nicht kennen, aber das ist die Erweckung, die Offenbarung Jesus Christus. Alle erkennen langsam aber sicher, dass die Bibel die Wahrheit und der Sohn des Verderbens ein Lügner ist. Aber nicht wir Menschen werden den Sohn des Verderbens, den Antichristen bekämpfen, sondern Gott selbst wird den Feind umbringen mit dem Hauch Seines Mundes (2.Thessalonicher 2,8). Da sprach Jesus abermals zu ihnen: Friede sei mit euch! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch. 22 Und als er das gesagt hatte, blies er sie an und spricht zu ihnen: Nehmt hin den Heiligen Geist (Johannes 20,21-22)! Dieser Wind, der Hauch Seines Mundes, der Odem des Lebens ist die Gabe des Geist Gottes. In Ihm sind wir lebendig, in Ihm wiedergeboren und in Ihm stehen wir auf vom Tod. Jeder Gläubige findet allein Sicherheit und Errettung in Seiner Gabe des Heiligen Geistes.

Da redete Jesus abermals zu ihnen und sprach: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben. (Johannes 8,12)

Die Lügen Satans werden uns zur Verdammnis verführen. Es geht aber um die Auferstehung vom Tode. Es geht darum, dass wir unser Leben einen gerechten Sinn geben in der Wahrheit des Wort Gottes. Sein Wort wird sich erfüllen und uns in ein ewiges Leben geleiten. Es ist Seine Gabe der Auferstehung Jesus Christus, die uns von den sterbenden unterscheidet, weil wir für die Wahrheit Jesus Christus sterben. Als Sünder am Kreuz von Golgatha (Schädelstätte) werden wir entweder für die Wahrheit sterben oder kommen in den Genuss Seiner Entrückung. Aber das geschieht nur durch den Heiligen Geist. Im Geist dieser Welt wirst Du dem Vater der Lüge in Sein Erbe eines ewigen Sterbens in der Hölle nachfolgen. Das Böse hat keine Zukunft und wird dich töten. Nimm Jesus als deinen Heiland und Erretter in der Gabe des Heiligen Geistes an und befreie dich in der Wahrheit.

Und es soll geschehen: Wer des HERRN Namen anrufen wird, der soll errettet werden. Denn auf dem Berge Zion und zu Jerusalem wird Errettung sein, wie der HERR verheißen hat, und bei den Entronnenen, die der HERR berufen wird. (Joel 3,5)

Und alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken, das tut alles im Namen des Herrn Jesus und dankt Gott, dem Vater, durch ihn. (Kolosser 3,17)

Du willst errettet werden, dann rufe den Herrn an mit Seinem Namen Jesus Christus. Gehe auf deine Knie und bitte um die Wahrheit des Wort Gottes und Er wird sich dir offenbaren. Amen! Der Berg Zion ist der Berg Gottes und der steht in jeder Kirche Jesus Christi, denn es ist der Altar an dem Du Jesus treffen kannst. Jerusalem steht für Seine Gemeinde und in dieser Gemeinde sollst Du bleiben, bis dich der Herr mit Seiner Kraft ausstattet (Lukas 24,49; 24,52; Apostelgeschichte 1,8). Die Kirche ist die Braut Christi. Aber der Tempel des lebendigen Gottes sind nun die Gläubigen und wo sich zwei oder drei in Seinem Namen versammeln, dort ist Gott in ihrer Mitte, in Jerusalem.

Das ist der Stein, von euch Bauleuten verworfen, der zum Eckstein geworden ist. 12 Und in keinem andern ist das Heil, auch ist kein andrer Name unter dem Himmel den Menschen gegeben, durch den wir sollen selig werden. (Apostelgeschichte 4,11-12)

Schaue nicht auf die Sünde der Menschen und der Sünde dieser Welt, denn diese Welt vergeht und mit ihr der Sohn des Verderbens. Schau auf Jesus und Seine Wahrheit und suche Seine Herrlichkeit, Seine Gegenwart in der Gabe des Heiligen Geistes. Wenn Du Jesus liebst und Seinen Wort glaubst, dann wird Er dich auch erretten. Gott ist ein Richter jedes Menschen. Wir richten und verurteilen keinen Menschen, denn wir sind weder Ankläger (Satan), noch sind wir Gott. Wir sind Zeugen der Wahrheit im Namen Jesus oder Verlorene im Sohn des Verderbens. Du hast eine Wahl! Du darfst ein Sohn Gottes werden in Jesus Christus, oder bist in Satan ein Sohn des Verderbens. Du kannst selbst entscheiden. Wenn Du deinen Nächsten liebst, dann wird dir vergeben, wie Du deinen Schuldigern vergibst. Verurteilst oder verdammst Du deinen Nächsten, dann spricht Du dein eigenes Todesurteil. Nicht Gott verurteilt dich, sondern Du selbst verurteilst dich durch deinen Unglauben zur Wahrheit. Du verdammst dich selbst, weil Du dem Wort Gottes nicht gehorchst und das Wort der Wahrheit nicht erfüllst im Namen Jesus Christus. Denn Er ist dein einziger Vater, Arzt, Heiland und Erretter.

Wovon wir aber reden, das ist dennoch Weisheit bei den Vollkommenen; nicht eine Weisheit dieser Welt, auch nicht der Herrscher dieser Welt, die vergehen. 7 Sondern wir reden von der Weisheit Gottes, die im Geheimnis verborgen ist, die Gott vorherbestimmt hat vor aller Zeit zu unserer Herrlichkeit, 8 die keiner von den Herrschern dieser Welt erkannt hat; denn wenn sie die erkannt hätten, so hätten sie den Herrn der Herrlichkeit nicht gekreuzigt. 9 Sondern es ist gekommen, wie geschrieben steht (Jesaja 64,3): »Was kein Auge gesehen hat und kein Ohr gehört hat und in keines Menschen Herz gekommen ist, was Gott bereitet hat denen, die ihn lieben.« 10 Uns aber hat es Gott offenbart durch seinen Geist; denn der Geist erforscht alle Dinge, auch die Tiefen der Gottheit. (1.Korinther 2,6-10)

Ich habe die Weisheit der Weisen dieser Welt gelesen und habe keine Weisheit gefunden, sondern sah nur Hass uns Bosheit. Diese Menschen haben nichts gemein mit dem Heiland Jesus Christus, der sich um jede Seele sorgt und bereit ist alles herzugeben um ein verlorenes Schaf zum ewigen Leben zu erretten. Das ist mein lebendiger Gott, der Herr Jesus Christus, den ich kennenlernen durfte im Heiligen Geist. Die Weisheit der Weisen dieser Welt ist nur der Hass des Teufels. Er benutzt diese Menschen in seinem Hass und verführt sie zur Lust der Sünde, in die Finsternis der Verdammnis ihres Todes. Wir müssen mit diesen Menschen Mitleid haben und für sie beten. Sie sind die Schöpfung Gottes, schwach und brauchen Seine Kraft der Erleuchtung im Heiligen Geist.

Siehe, ich sende euch wie Schafe mitten unter die Wölfe. Darum seid klug wie die Schlangen und ohne Falsch wie die Tauben. 28 Und fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, doch die Seele nicht töten können; fürchtet euch aber viel mehr vor dem, der Leib und Seele verderben kann in der Hölle. (Matthäus 10,16+28)

Fürchtet Euch nicht! Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen (Apg 5,29). Unsere einzige Sicherheit und unser einziger Schutz ist das Wort Gottes in der Gabe des Heiligen Geistes. Solange wir im Heiligen Geist wandeln, kann uns das Böse nicht besitzen und nicht verführen. Du musst Jesus und Seiner Prophetie der Bibel glauben. Dein Gehorsam zeigt Liebe und Glauben zu Gott.

Was wollen wir nun hierzu sagen? Ist Gott für uns, wer kann wider uns sein? (Römer 8,31)

Gott aber sei Dank, der uns den Sieg gibt durch unsern Herrn Jesus Christus! (1.Korinther 15,57)

denn wir wandeln im Glauben und nicht im Schauen. (2.Korinther 5,7)

Es ist aber der Glaube eine feste Zuversicht auf das, was man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht. (Hebräer 11,1)

Dank sei Gott dem Herrn Jesus Christus. Der Wille Gottes geschehe, koste es mich, was Er will.

Download Artikel als PDF

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.